Wohngebäude

Chalet Chantemerle

Saint-Chaffrey, Frankreich

1 |
Eine Allianz zwischen Tradition und Moderne für optimalen Komfort – eine ausgefeilte und wohlige Vision vom Wohnen in den Bergen.
Entwurf: Das Chalet ist Teil einer Typenserie einer französischen Holzbaufirma. Der Entwurf wurde vom Architekten individuell angepasst. Kennzeichnend für die Serie ist der traditionelle Dachstuhl mit klaren Linien und ein moderner Grundriss. Die Chalets werden vorrangig zur Vermietung an Urlauber errichtet.

Holz: Die Holzrahmenwände sind komplett luftdicht. Für das sichtbare Tragwerk werden überdimensionierte Querschnitte benutzt, stellenweise werden handgeschnitzte Details gezeigt. Manche Stützen bestehen aus altem Massivholz. Die Firma verwendet generell regionales PEFC-zertifiziertes Holz, vorwiegend Lärche. Lärche ist typisch für die Region Hautes-Alpes, das Holz ist robust und verrottungsbeständig. Die Lärche wird in vielerlei Varianten verwendet, als massive Balken mit traditioneller Oberflächenbehandlung für sichtbares Tragwerk, als unbehandelte Leisten für die Fassade, als gebürstete Leisten für die Innenverkleidung oder für den handwerklichen Innenausbau. Energie: Neben der hervorragenden energetischen Qualität des Holzes an sich erfüllen die Chalets die Anforderungen der französischen Wärmeverbrauchsverordnung RT 2012 (max. 50 kWh/m²a) und von Zertifizierungen wie BBC-Effinergie®.
11m
Grundinformation
Fertigstellung |  2015
Bauherrschaft |  SCI IMMOPLUS, Rennes (FR)
Architektur |  Philippe Gauthier, Marseille (FR)
Tragwerksplanung |  BET Patrick Millet, Gap (FR)
Bauzeit |  14 Monate
Geschosszahl |  3 + Tiefgarage
Grundstücksgröße |  815 m²
Bruttogrundfläche |  299,6 m²
Baukosten, netto (KG300 + 400) |  3 750 € /m²
Fotografie |  Bilder 1-5: Pierre Masclaux, La Roche de Rame (FR)

Technische Aspekte
Konzept |  Holzrahmenbau, Holzbalkendecke, Dach: traditioneller Holzrahmen mit Unterspannbahn
Holzbaufirma |  Chalets Bayrou, Puy-Saint-André (FR)
Herkunft des Holzes, Zertifizierung |  PEFC-zertifiziertes regionales Holz (Lärche) (FR)
Nachverfolgbarkeit des Holzes |  Durch Zertifizierung gegeben
Wertschöpfungskette Holz |  Die beteiligten Firmen stammen aus einem Umkreis von 40 km (Gap, Briançon)
Technische Ausstattung |  Fußbodenheizung
Energieverbrauch |  84,1 kWhep m2/a (Cep RT 2012; Primärenergieverbrauch); Bbio 64,3 / bbiomax 98 points


Energy Efficiency


Grundriss Grundriss Axonometrie Axonometrie



Ingenieurbauwerke

  • 09Brücke über die Hyère
  • 17Stuttgarter Holzbrücke
  • 24Sporthalle Riedenberg
  • 27Avisio-Fußgängerbrücke
  • 37Alte Rheinbrücke
  • 44Baumhaus
  • 52Elefantenhaus Zoo Zürich

Mehrgeschossige Gebäude

  • 02HoHo Wien
  • 10Baugemeinschaft Habrico
  • 18SKAIO
  • 28Sozialwohnungsbau Via Cenni
  • 45Wohngebäude Karantanika
  • 53Suurstoffi Areal, Baufeld 3

Wohngebäude

  • 03Haus am Stürcherwald
  • 11Chalet Chantemerle
  • 19Geschosswohnungsbau Kamorstraße
  • 29Jesolo Lido Pool Villa
  • 38Mehrfamilienhaus Gapont
  • 46Skandinavisches Haus
  • 54Schorenstadt

Gewerbliche Nutzung

  • 04Skihütte Wolf
  • 12Schafstall
  • 20Salzlagerhalle
  • 30Berghütte Oberholz
  • 40Forstwerkhof
  • 47Jugendhotel Punkl
  • 55Lagerhalle

Bürogebäude

  • 01Illwerke Zentrum Montafon
  • 05Wälder Versicherung
  • 13Gemeindeverwaltung
  • 21Bischöfliches Stiftungsschulamt
  • 31Bürogebäude LignoAlp
  • 41Gewerbehalle Sääga
  • 56Bürohaus Laur-Park

Umbau und Sanierung

  • 06Oeconomiegebäude Josef Weiss
  • 14Schule und Bibliothek
  • 22Aufstockung Freiburger Hof
  • 32Passeggiata dei Castani
  • 49Aufstockung Hotel Terme
  • 50Wohnen in der Scheune

Öffentliche Gebäude

  • 07Gemeindehaus
  • 08Feuerwehrhaus Thal
  • 15Passivhaus-Schule
  • 23Schmuttertal-Gymnasium
  • 33Gemeinschaftshaus Caltron
  • 51EXPANO Pavillon
  • 57Pavillon des Théâtre Vidy

Sonderprojekte

  • 06aLoft in der Scheune
  • 25Gemeinschaftshaus Spinelli
  • 26Forstpavillon
  • 34Schwarzensteinhütte
  • 35Veidlerhof
  • 36Baum des Lebens
  • 43Modellbauwerkstatt
  • 48Interventionen aus Holz
  • 58Theaterturm am Julierpass