Öffentliche Gebäude

EXPANO Pavillon

Mailand, Italien / Murska Sobota, Slowenien

Der Pavillon in Mailand (IT) 1 | Der Pavillon in Mailand (IT)
Ursprünglich als Abbild der slowenischen Gebirgssilhouette für die EXPO 2015 in Mailand errichtet, dient der wiedererrichtete Pavillon nun als „Tor zur Region Prekmurje“.
Entwurf: Für Slowenien war es von großer Wichtigkeit, sich auf der EXPO 2015 in Italien – dem drittgrößten Investor, zweitwichtigsten Handelspartner und wichtigsten Quellland von Touristen – mit einem besonderen Pavillon angemessen zu präsentieren. Die Wahl fiel auf eine ebenso komplexe wie dynamische Holzkonstruktion, in ihrer kantigen Form eine Anlehnung an die slowenische Berglandschaft, in der Fassaden- und Außengestaltung dagegen an bestellte Felder oder eine Blattoberfläche erinnernd.

Holz: Die Konstruktion in Holzskelettbauweise wird durch tragende Elemente aus Brettsperrholz ergänzt. Die Nutzung von Holz für die Fassade wie für das Tragwerk soll die Identität Sloweniens als eines der waldreichsten Länder Europas zu unterstreichen. Gleichzeitig wurde der Pavillon so konzipiert, dass er an anderer Stelle wiederaufgebaut werden kann. Dadurch konnten bei der Umsetzung des Pavillons 2018, die nur geringfügige Anpassungen erforderte, Investitionskosten gespart werden. Der Pavillon wirbt nun für die Erlebnislandschaft und Erzeugnisse in der Region Prekmurje.

Energie: Mit Komfortlüftung samt Wärmerückgewinnung sowie einer Wasser-Wasser-Wärmepumpe kann der Pavillon, trotz großer Glasflächen und Raumvolumen, einen für Gebäude seiner Art sehr annehmbaren Energieverbrauch vorweisen.
Die großen Glasflächen 2 | Die großen Glasflächen
Außenansicht bei Nacht 3 | Außenansicht bei Nacht
Innenraum 4 | Innenraum
51m
Grundinformation
Fertigstellung |  2015/2018
Bauherrschaft |  Stadt Murska Sobota (SI)
Architektur |  SoNo arhitekti d.o.o., Ajdovščina (SI)
Tragwerksplanung |  Biro Lazar, Murska Sobota (SI); Holz: CBD d.o.o., Celje (SI)
Bauzeit |  8 Monate (Wiederaufbau)
Geschosszahl |  2 + Teilunterkellerung
Grundstücksgröße |  31 100 m² gesamtes Freigelände, ca. 5 000 m² engerer Bereich
Bruttogrundfläche |  1 140 m²
Baukosten, netto (KG300 + 400) |  ca. 2 300 €/m²
Auszeichnungen |  Best Public Architecture Design 2015 Shenzhen (TOP 3); Wood Design & Building Awards 2015 Kanada (unter den besten zehn Projekten)

Technische Aspekte
Konzept |  Holzskelettbauweise mit tragenden Brettsperrholzelementen, nach der Expo zurückgebaut und in Slowenien wiederaufgebaut
Holzbaufirma |  Lumar IG, Maribor (SI)
Herkunft des Holzes, Zertifizierung |  PEFC-zertifizierte Wälder in Österreich, Deutschland und der Tschechischen Republik
Wertschöpfungskette Holz |  Nur ortsansässige Unternehmen für den Wiederaufbau
Technische Ausstattung |  Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung, Wasser-Wasser-Wärmepumpe
Energieverbrauch |  41,35 kWh/m²a


Regional Wood Circular Economy Cost Saving 100% Wood


Grundriss Grundriss



Ingenieurbauwerke

  • 09Brücke über die Hyère
  • 17Stuttgarter Holzbrücke
  • 24Sporthalle Riedenberg
  • 27Avisio-Fußgängerbrücke
  • 37Alte Rheinbrücke
  • 44Baumhaus
  • 52Elefantenhaus Zoo Zürich

Mehrgeschossige Gebäude

  • 02HoHo Wien
  • 10Baugemeinschaft Habrico
  • 18SKAIO
  • 28Sozialwohnungsbau Via Cenni
  • 38Mehrfamilienhaus Gapont
  • 45Wohngebäude Karantanika
  • 53Suurstoffi Areal, Baufeld 3

Wohngebäude

  • 03Haus am Stürcherwald
  • 11Chalet Chantemerle
  • 19Geschosswohnungsbau Kamorstraße
  • 29Jesolo Lido Pool Villa
  • 38Mehrfamilienhaus Gapont
  • 39Mehrfamilienhaus Papillon
  • 46Skandinavisches Haus
  • 54Schorenstadt

Gewerbliche Nutzung

  • 04Skihütte Wolf
  • 12Schafstall
  • 20Salzlagerhalle
  • 30Berghütte Oberholz
  • 40Forstwerkhof
  • 47Jugendhotel Punkl
  • 55Lagerhalle

Bürogebäude

  • 01Illwerke Zentrum Montafon
  • 05Wälder Versicherung
  • 13Gemeindeverwaltung
  • 21Bischöfliches Stiftungsschulamt
  • 31Bürogebäude LignoAlp
  • 41Gewerbehalle Sääga
  • 56Bürohaus Laur-Park

Umbau und Sanierung

  • 06Oeconomiegebäude Josef Weiss
  • 14Schule und Bibliothek
  • 22Aufstockung Freiburger Hof
  • 32Passeggiata dei Castani
  • 42Brendlehaus
  • 49Aufstockung Hotel Terme
  • 50Wohnen in der Scheune

Öffentliche Gebäude

  • 07Gemeindehaus
  • 08Feuerwehrhaus Thal
  • 15Passivhaus-Schule
  • 23Schmuttertal-Gymnasium
  • 33Gemeinschaftshaus Caltron
  • 51EXPANO Pavillon
  • 57Pavillon des Théâtre Vidy

Sonderprojekte

  • 25Gemeinschaftshaus Spinelli
  • 26Forstpavillon
  • 34Schwarzensteinhütte
  • 35Veidlerhof
  • 36Baum des Lebens
  • 43Modellbauwerkstatt
  • 48Interventionen aus Holz
  • 58Theaterturm am Julierpass
  • 59Loft in der Scheune