Mehrgeschossige Gebäude

Sozialwohnungsbau Via Cenni

Mailand, Italien

Wohnanlage mit vier Türmen und 124 Wohnungen 1 | Wohnanlage mit vier Türmen und 124 Wohnungen
Ein Ensemble, das Maßstäbe setzt: bezahlbarer und zugleich nachhaltiger Wohnraum mit zur Bauzeit europäischem Rekord für das höchste Gebäude mit Holztragwerk.
Entwurf: Die Wohnanlage Via Cenni setzte sich hohe Ziele. Im Sinne der nutzungsgemischten europäischen Stadt der kurzen Wege beherbergt der Komplex verschiedenste Nutzungen sowie großzügige Grünflächen. Ein Quartiersmanager kümmert sich um eine aktive Anwohnergemeinschaft, die Bewohner sind stolz auf ihr Quartier. Die Wohnungen sind auch für Familien erschwinglich (zwei bis vier Zimmer für 500 bis 1000 €) und bieten in der wachsenden Metropolregion dringend benötigten neuen Wohnraum. Dies ist möglich, weil der private Investor seine Renditeerwartungen ohne Spekulationsreserve festgelegt hat und weil die Parzelle vom Staat zur Verfügung gestellt wurde.

Holz: Die zentralen Herausforderungen des Hochhausbaus konnten auch mit dem Einsatz von Holz gemeistert werden. Die Wohntürme und die Verbindungsbauten bestehen bis auf das Fundament vollständig aus Brettsperrholz. Neben dem Tragwerk sind auch die Treppenhäuser und Aufzugschächte aus Holz. Die Baubewilligung wurde erst erteilt, nachdem eine Regierungskommission aus der nationalen, zentralen Baubehörde das Projekt hinsichtlich des Tragwerks positiv bewertet hatte; dabei wurde insbesondere die Frage der Standsicherheit in einem Erdbebenrisikogebiet behandelt. Durch den Einsatz der vorgefertigten Holzbauweise konnte die Bauzeit des Rohbaus, bei gleich hohen Kosten, gegenüber herkömmlichen Methoden um die Hälfte verringert werden.

Energie: Die thermischen Eigenschaften von Brettsperrholz sowie die eingesetzte Haustechnik verhalfen der Anlage zum Niedrigenergiestandard CENED A.
Der Platz 2 | Der Platz
Ein Wohnturm 3 | Ein Wohnturm
28m
Grundinformation
Fertigstellung |  2013
Bauherrschaft |  Polaris Investment SGR (heute InvestiRE SGR SpA), Rom (IT)
Architektur |  Rossiprodi Associati SrL, Florenz (IT)
Tragwerksplanung |  Borlini & Zanini SA, Lugano (CH)
Bauzeit |  18 Monate
Geschosszahl |  9 (Wohntürme) und 2 (Verbindungsbauten) + Tiefgarage
Grundstücksgröße |  22 000 m²
Bruttogrundfläche |  9.300 m² (Wohnungen; zzgl. Gewerbeeinheiten und Tiefgarage)
Baukosten, netto (KG300 + 400) |  -----
Auszeichnungen |  u.a. Goldene Medaille für Architektur in Italien 2015 (Finalist), Mies van der Rohe-Preis 2015 (Nominierung)

Technische Aspekte
Konzept |  Brettsperrholz (auch für Treppenhaus und Aufzugsschacht)
Holzbaufirma |  Service Legno SrL, Treviso (IT); Generalunternehmer: Carron SpA, San Zenone degli Ezzelini (IT)
Herkunft des Holzes, Zertifizierung |  sterreich (AT)
Energiestandard |  CENED-Energiezertifikat, Klasse A
Technische Ausstattung |  Grundwasser-Wärmepumpe


Cost Saving Energy Efficiency


Lageplan Lageplan Grundriss (Erdgeschoss) Grundriss (Erdgeschoss) Grundriss (1. Obergeschoss) Grundriss (1. Obergeschoss)



Ingenieurbauwerke

  • 09Brücke über die Hyère
  • 17Stuttgarter Holzbrücke
  • 24Sporthalle Riedenberg
  • 27Avisio-Fußgängerbrücke
  • 37Alte Rheinbrücke
  • 44Baumhaus
  • 52Elefantenhaus Zoo Zürich

Mehrgeschossige Gebäude

  • 02HoHo Wien
  • 10Baugemeinschaft Habrico
  • 18SKAIO
  • 28Sozialwohnungsbau Via Cenni
  • 45Wohngebäude Karantanika
  • 53Suurstoffi Areal, Baufeld 3

Wohngebäude

  • 03Haus am Stürcherwald
  • 11Chalet Chantemerle
  • 19Geschosswohnungsbau Kamorstraße
  • 29Jesolo Lido Pool Villa
  • 38Mehrfamilienhaus Gapont
  • 46Skandinavisches Haus
  • 54Schorenstadt

Gewerbliche Nutzung

  • 04Skihütte Wolf
  • 12Schafstall
  • 20Salzlagerhalle
  • 30Berghütte Oberholz
  • 40Forstwerkhof
  • 47Jugendhotel Punkl
  • 55Lagerhalle

Bürogebäude

  • 01Illwerke Zentrum Montafon
  • 05Wälder Versicherung
  • 13Gemeindeverwaltung
  • 21Bischöfliches Stiftungsschulamt
  • 31Bürogebäude LignoAlp
  • 41Gewerbehalle Sääga
  • 56Bürohaus Laur-Park

Umbau und Sanierung

  • 06Oeconomiegebäude Josef Weiss
  • 14Schule und Bibliothek
  • 22Aufstockung Freiburger Hof
  • 32Passeggiata dei Castani
  • 49Aufstockung Hotel Terme
  • 50Wohnen in der Scheune

Öffentliche Gebäude

  • 07Gemeindehaus
  • 08Feuerwehrhaus Thal
  • 15Passivhaus-Schule
  • 23Schmuttertal-Gymnasium
  • 33Gemeinschaftshaus Caltron
  • 51EXPANO Pavillon
  • 57Pavillon des Théâtre Vidy

Sonderprojekte

  • 06aLoft in der Scheune
  • 25Gemeinschaftshaus Spinelli
  • 26Forstpavillon
  • 34Schwarzensteinhütte
  • 35Veidlerhof
  • 36Baum des Lebens
  • 43Modellbauwerkstatt
  • 48Interventionen aus Holz
  • 58Theaterturm am Julierpass