Bürogebäude

Bischöfliches Stiftungsschulamt

Rottenburg am Neckar, Deutschland

Ansicht Südost 1 | Ansicht Südost
Der Anbau des Verwaltungsgebäudes fügt sich – den alten Baumbestand berücksichtigend – perfekt in das parkartige Grundstück ein und wirkt doch zugleich eigenständig.
Entwurf: Der Neubau des Bischöflichen Stiftungsschulamtes in Rottenburg erweitert das bestehende Verwaltungsgebäude. Das Grundstück liegt an einem Richtung Osten geneigten Hang und wird durch dichten Baumbestand und eine alte Natursteinmauer gefasst. Der langgestreckte zweigeschossige Baukörper steht parallel zum bestehenden Verwaltungsgebäude in den alten Baumbestand eingebettet. Der Neubau ist in der Haupterschließungsachse des Bestandes über einen verglasten Verbindungssteg in der Eingangsebene angeschlossen und übernimmt das vorhandene Gebäuderaster. Die auskragenden horizontalen und vertikalen Rahmenelemente strukturieren die Fassadenflächen entsprechend dem Gebäuderaster, sie bilden den konstruktiven Wetter- und Sonnenschutz vor den raumhohen Verglasungen und dienen als Tragkonstruktion des flexiblen Sonnenschutzes.

Holz: Der Neubau ist in Holztafelbauweise mit vorgefertigten Elementen errichtet. Die tragenden Wand- und Deckenelemente sowie Stützen zeigen im Innenraum ihre Fichtenholzoberfläche. Außen ist das Gebäude mit Weißtanne verschalt, die – der Vergrauung vorgreifend – lasiert
ist. Die raumhohen Verglasungen sind als Holz-Aluminium-Rahmenfenster in Weißtanne gebaut. Alle Materialien und Flächen zeigen sich im Wesentlichen in ihrer materialeigenen Farbigkeit.
Verbindungsgang zum Bestandsgebäude 2 | Verbindungsgang zum Bestandsgebäude
Ansicht Süd 3 | Ansicht Süd
Treppe 4 | Treppe
Treppe 5 | Treppe
Grundinformation
Fertigstellung |  2014
Bauherrschaft |  Diözese Rottenburg-Stuttgart, Rottenburg (DE)
Architektur |  kaiser architekten BDA, Dagmar Bürk Kaiser, Stuttgart (DE)
Tragwerksplanung |  Helber + Ruff Beratende Ingenieure PartG mbB, Ludwigsburg (DE)
Bauzeit |  12 Monate
Geschosszahl |  2
Grundstücksgröße |  32 570 m²
Bruttogrundfläche |  640 m²
Baukosten, netto (KG300 + 400) |  1 151 €/m²
Auszeichnungen |  Holzbaupreis Baden-Württemberg 2015; Auszeichnung für Beispielhaftes Bauen der Architektenkammer Baden-Württemberg 2017

Technische Aspekte
Konzept |  Stützen Brettschichtholz Fichte; Wände Massivholzplatten Fichte; Fassadenhülle Weißtanne gesägt; Decken Brettschichtholz und Hohlkastendeckenelemente
Holzbaufirma |  müllerblaustein Holzbau GmbH, Blaustein (DE)
Herkunft des Holzes, Zertifizierung |  Massivholzplatten aus Österreich (AT); Fassadenholz aus dem Allgäu (DE); zertifiziert mit PEFC bzw. natureplus (Wand- und Deckenbauteile, Innenwandbekleidungen)
Nachverfolgbarkeit des Holzes |  Ja (Firmen wurden benannt)
Wertschöpfungskette Holz |  Der Bauherr achtete durch das beschränkte Ausschreibungsverfahren darauf, regionale Firmen zu berücksichtigen
Energiestandard |  EnEV (2012)
Technische Ausstattung |  Natürliche Lüftung und Nachtauskühlung über Fensterklappen mit Lüftungslamellen
Energieverbrauch |  an Bestandsgebäude angekoppelt
U-Wert Wand | Dach | Boden | Fenster in W/(m²K) |  0,17 | 0,15 | 0,24 | 1,1


Regional Wood Cost Saving 100% Wood


Lageplan Lageplan Schnitt Schnitt Grundriss Erdgeschoss Grundriss Erdgeschoss



Ingenieurbauwerke

  • 09Brücke über die Hyère
  • 17Stuttgarter Holzbrücke
  • 24Sporthalle Riedenberg
  • 27Avisio-Fußgängerbrücke
  • 37Alte Rheinbrücke
  • 44Baumhaus
  • 52Elefantenhaus Zoo Zürich

Mehrgeschossige Gebäude

  • 02HoHo Wien
  • 10Baugemeinschaft Habrico
  • 18SKAIO
  • 28Sozialwohnungsbau Via Cenni
  • 38Mehrfamilienhaus Gapont
  • 45Wohngebäude Karantanika
  • 53Suurstoffi Areal, Baufeld 3

Wohngebäude

  • 03Haus am Stürcherwald
  • 11Chalet Chantemerle
  • 19Geschosswohnungsbau Kamorstraße
  • 29Jesolo Lido Pool Villa
  • 38Mehrfamilienhaus Gapont
  • 39Mehrfamilienhaus Papillon
  • 46Skandinavisches Haus
  • 54Schorenstadt

Gewerbliche Nutzung

  • 04Skihütte Wolf
  • 12Schafstall
  • 20Salzlagerhalle
  • 30Berghütte Oberholz
  • 40Forstwerkhof
  • 47Jugendhotel Punkl
  • 55Lagerhalle

Bürogebäude

  • 01Illwerke Zentrum Montafon
  • 05Wälder Versicherung
  • 13Gemeindeverwaltung
  • 21Bischöfliches Stiftungsschulamt
  • 31Bürogebäude LignoAlp
  • 41Gewerbehalle Sääga
  • 56Bürohaus Laur-Park

Umbau und Sanierung

  • 06Oeconomiegebäude Josef Weiss
  • 14Schule und Bibliothek
  • 22Aufstockung Freiburger Hof
  • 32Passeggiata dei Castani
  • 42Brendlehaus
  • 49Aufstockung Hotel Terme
  • 50Wohnen in der Scheune

Öffentliche Gebäude

  • 07Gemeindehaus
  • 08Feuerwehrhaus Thal
  • 15Passivhaus-Schule
  • 23Schmuttertal-Gymnasium
  • 33Gemeinschaftshaus Caltron
  • 51EXPANO Pavillon
  • 57Pavillon des Théâtre Vidy

Sonderprojekte

  • 25Gemeinschaftshaus Spinelli
  • 26Forstpavillon
  • 34Schwarzensteinhütte
  • 35Veidlerhof
  • 36Baum des Lebens
  • 43Modellbauwerkstatt
  • 48Interventionen aus Holz
  • 58Theaterturm am Julierpass
  • 59Loft in der Scheune