Gewerbliche Nutzung

Skihütte Wolf

Lech, Österreich

Alpenpanorama mit Kriegerhorn, Trittkopf und Rüfikopf 1 | Alpenpanorama mit Kriegerhorn, Trittkopf und Rüfikopf
Das Projekt – Bauen für Gäste – zeichnet sich durch den Mut zu zeitgenössischer Formensprache aus, ohne alpenländische Klischees zu zitieren.
Entwurf: Die Skihütte Wolf ist eine Hütte wie aus dem Bilderbuch: 22 Meter lang, 16 Meter breit und 7 Meter hoch, steht sie auf einem Sockel aus Beton in einer atemberaubenden Bergkulisse auf 2 000 Metern über Meer. Die gedeckte Terrasse ist 2,20 bis 3 Meter tief und bietet 48 Gästen Platz. Vieles an der Skihütte ist typisch für das Bauen in den Alpen. Seit Jahrhunderten stellt man die Häuser im Gebirge auf gemauerte Sockel. Das Mauerwerk der Gegenwart ist Beton, der Zweck immer noch derselbe: Das Holz, das der extremen alpinen Witterung bei sorgfältiger Bauweise problemlos trotzt, vor der zerstörerischen Nässe zu schützen.

Holz: Die Hütte ist vollständig mit unbehandelter heimischer Fichte verkleidet – mühelos gelingt so der Spagat zwischen Tradition und Moderne. Die sägerauen Fichtenlatten an den Außenwänden und Schiebetüren verlaufen vertikal, damit das Wasser besser abrinnt. An den von der Veranda geschützten Bereichen und im Inneren verlaufen sie hingegen horizontal. Außen geht die vertikale Struktur der Wand direkt in die des Daches über: Es ist mit doppelt gelatteten Fichtenbrettern gedeckt. Dach und Wand sind somit aus demselben Holz und werden nur durch die dazwischen verlaufende funktionale Zäsur, eine Kastenrinne aus Kupferblech, getrennt.
Gedeckte Terrasse 2 | Gedeckte Terrasse
Lichtdurchlässiges Zelt unter dem Satteldach 3 | Lichtdurchlässiges Zelt unter dem Satteldach
Gaststube mit Kamin 4 | Gaststube mit Kamin
4m
Grundinformation
Fertigstellung |  2016
Bauherrschaft |  Christian Wolf, Lech (AT)
Architektur |  Bernardo Bader Architekten, Dornbirn (AT)
Tragwerksplanung |  Merz Kley Partner, Dornbirn (AT)
Bauzeit |  6 Monate
Geschosszahl |  1 + Keller
Grundstücksgröße |  435 m²
Bruttogrundfläche |  500 m² (incl. Keller)
Auszeichnungen |  Vorarlberger Holzbaupreis 2017 (Nominierung)

Technische Aspekte
Konzept |  Holzelementbau auf massivem Untergeschoss
Holzbaufirma |  Kaufmann, Zimmerei und Tischlerei GmbH Reuthe (AT)
Herkunft des Holzes, Zertifizierung |  Österreich (Vorarlberg)
Nachverfolgbarkeit des Holzes |  ja (Wälder der Region)
Wertschöpfungskette Holz |  Beschäftigung von lokalen Handwerkern
Energiestandard |  Energieausweis (HWB “B”)
Technische Ausstattung |  Holz-Pelletheizung, Abwärmenutzung, großer Kaminofen in Gaststube
Energieverbrauch |  42 kWh/m²a (Heizwärmebedarf), 319 kWh/m²a (Primärenergiebedarf)
U-Wert Wand | Dach | Boden | Fenster in W/(m²K) |  0,25 (Mittelwert)


Regional Wood 100% Wood


Grundriss Grundriss Schnitt Schnitt Detail Detail



Ingenieurbauwerke

  • 09Brücke über die Hyère
  • 17Stuttgarter Holzbrücke
  • 24Sporthalle Riedenberg
  • 27Avisio-Fußgängerbrücke
  • 37Alte Rheinbrücke
  • 44Baumhaus
  • 52Elefantenhaus Zoo Zürich

Mehrgeschossige Gebäude

  • 02HoHo Wien
  • 10Baugemeinschaft Habrico
  • 18SKAIO
  • 28Sozialwohnungsbau Via Cenni
  • 38Mehrfamilienhaus Gapont
  • 45Wohngebäude Karantanika
  • 53Suurstoffi Areal, Baufeld 3

Wohngebäude

  • 03Haus am Stürcherwald
  • 11Chalet Chantemerle
  • 19Geschosswohnungsbau Kamorstraße
  • 29Jesolo Lido Pool Villa
  • 38Mehrfamilienhaus Gapont
  • 39Mehrfamilienhaus Papillon
  • 46Skandinavisches Haus
  • 54Schorenstadt

Gewerbliche Nutzung

  • 04Skihütte Wolf
  • 12Schafstall
  • 20Salzlagerhalle
  • 30Berghütte Oberholz
  • 40Forstwerkhof
  • 47Jugendhotel Punkl
  • 55Lagerhalle

Bürogebäude

  • 01Illwerke Zentrum Montafon
  • 05Wälder Versicherung
  • 13Gemeindeverwaltung
  • 21Bischöfliches Stiftungsschulamt
  • 31Bürogebäude LignoAlp
  • 41Gewerbehalle Sääga
  • 56Bürohaus Laur-Park

Umbau und Sanierung

  • 06Oeconomiegebäude Josef Weiss
  • 14Schule und Bibliothek
  • 22Aufstockung Freiburger Hof
  • 32Passeggiata dei Castani
  • 42Brendlehaus
  • 49Aufstockung Hotel Terme
  • 50Wohnen in der Scheune

Öffentliche Gebäude

  • 07Gemeindehaus
  • 08Feuerwehrhaus Thal
  • 15Passivhaus-Schule
  • 23Schmuttertal-Gymnasium
  • 33Gemeinschaftshaus Caltron
  • 51EXPANO Pavillon
  • 57Pavillon des Théâtre Vidy

Sonderprojekte

  • 25Gemeinschaftshaus Spinelli
  • 26Forstpavillon
  • 34Schwarzensteinhütte
  • 35Veidlerhof
  • 36Baum des Lebens
  • 43Modellbauwerkstatt
  • 48Interventionen aus Holz
  • 58Theaterturm am Julierpass
  • 59Loft in der Scheune