Umbau und Sanierung

Brendlehaus

Schellenberg, Liechtenstein

Ansicht Süd 1 | Ansicht Süd
Durch gezielte Addition von Neubauteilen gelang es, das Brendlehaus samt Scheune zu erhalten und den heutigen Bedürfnissen entsprechend nutzbar zu machen.
Entwurf: Das 200-jährige denkmalgeschützte Brendlehaus mit Scheune konnte durch moderate Interventionen erhalten werden. Der Bauernhausteil, ein lokaltypischer Strickbau auf massivem Sockelgeschoss, sowie die Scheune, eine bretterverschalte Ständerkonstruktion, wurden je in eine Wohneinheit umgenutzt. Das Bauernhaus erhielt innen eine Holzfaserdämmung und statt der ehemaligen Eingangslaube einen neuen Eingang, der auch die Nasszellen beinhaltet. Die Struktur des Bauernhauses konnte dadurch erhalten bleiben. Bei der Scheune ersetzt ein Neubau die frühere Remise. Der Anbau beinhaltet alles, was dem spärlich belichteten Scheunenraum zu einer vollständigen Wohnnutzung fehlt: Licht, Aussicht, Küche, zwei Bäder und drei Zimmer. Der Scheunenhauptraum konnte dadurch in seiner räumlichen Struktur erhalten werden.

Holz: Die Materialwahl folgt dem Bestand, so weit möglich wurden die vorhandenen Materialien und Elemente erhalten. Die bestehenden Kastenfenster wurden mittels neuer Dichtungen für die heutigen Anforderungen ertüchtigt. Das Dach wurde mit den vorhandenen Biberschwanzziegeln neu eingedeckt, nachdem ein neues gedämmtes Unterdach über der Sparrenlage eingefügt wurde. Die Scheune erhielt zwischen den Ständern eine Dämmung, sie ist außen mit sägerohen Fichtenbrettern verschalt und innen mit 3-Schicht-Platten verkleidet.
Ansicht Nord 2 | Ansicht Nord
Ehemalige Scheune 3 | Ehemalige Scheune
Obergeschoss Bauernhaus 4 | Obergeschoss Bauernhaus
Im Anbau 5 | Im Anbau
42m
Grundinformation
Fertigstellung |  2006
Bauherrschaft |  Gemeinde Schellenberg (LI)
Architektur |  Uli Mayer, Urs Hüssy Architekten ETH/SIA, Triesen (LI)
Tragwerksplanung |  Xylo AG, Schaan (LI)
Geschosszahl |  4
Grundstücksgröße |  1 237 m²
Bruttogrundfläche |  564 m² (GF nach SIA 416)
Baukosten, netto (KG300 + 400) |  2 543 €/m² GF (BKP2)
Auszeichnungen |  Best-Architects 11 (2010) Auszeichnung in Silber; Nominierung „Gutes Bauen in Liechtenstein“

Technische Aspekte
Konzept |  Bauernhaus: sichtbarer massiver Strickbau, Scheune: Wärmedämmung für bestehenden Holzständerbau,
Holzbaufirma |  Xylo AG, Schaan (LI) / Frommelt Zimmerei und Ing. Holzbau AG, Schaan (LI)
Herkunft des Holzes, Zertifizierung |  Einheimisches Holz (CH)
Nachverfolgbarkeit des Holzes |  ja
Wertschöpfungskette Holz |  Alle beschäftigten Handwerksbetriebe stammen aus Liechtenstein, ein Betrieb aus Vorarlberg (AT)
Energiestandard |  Anforderungen liechtensteinisches Baugesetz für Umbauten
Technische Ausstattung |  Neue Zentralheizung mittels Gastherme, zusätzlich Stahlofen in Scheune und restaurierter Kachelofen im Bauernhaus
Energieverbrauch |  45,7 kWh/m²a (Energieverbrauch Heizwärme)


Regional Wood Circular Economy 100% Wood


Lageplan Lageplan Grundriss Grundriss Schnitt Schnitt



Ingenieurbauwerke

  • 09Brücke über die Hyère
  • 17Stuttgarter Holzbrücke
  • 24Sporthalle Riedenberg
  • 27Avisio-Fußgängerbrücke
  • 37Alte Rheinbrücke
  • 44Baumhaus
  • 52Elefantenhaus Zoo Zürich

Mehrgeschossige Gebäude

  • 02HoHo Wien
  • 10Baugemeinschaft Habrico
  • 18SKAIO
  • 28Sozialwohnungsbau Via Cenni
  • 38Mehrfamilienhaus Gapont
  • 45Wohngebäude Karantanika
  • 53Suurstoffi Areal, Baufeld 3

Wohngebäude

  • 03Haus am Stürcherwald
  • 11Chalet Chantemerle
  • 19Geschosswohnungsbau Kamorstraße
  • 29Jesolo Lido Pool Villa
  • 38Mehrfamilienhaus Gapont
  • 39Mehrfamilienhaus Papillon
  • 46Skandinavisches Haus
  • 54Schorenstadt

Gewerbliche Nutzung

  • 04Skihütte Wolf
  • 12Schafstall
  • 20Salzlagerhalle
  • 30Berghütte Oberholz
  • 40Forstwerkhof
  • 47Jugendhotel Punkl
  • 55Lagerhalle

Bürogebäude

  • 01Illwerke Zentrum Montafon
  • 05Wälder Versicherung
  • 13Gemeindeverwaltung
  • 21Bischöfliches Stiftungsschulamt
  • 31Bürogebäude LignoAlp
  • 41Gewerbehalle Sääga
  • 56Bürohaus Laur-Park

Umbau und Sanierung

  • 06Oeconomiegebäude Josef Weiss
  • 14Schule und Bibliothek
  • 22Aufstockung Freiburger Hof
  • 32Passeggiata dei Castani
  • 42Brendlehaus
  • 49Aufstockung Hotel Terme
  • 50Wohnen in der Scheune

Öffentliche Gebäude

  • 07Gemeindehaus
  • 08Feuerwehrhaus Thal
  • 15Passivhaus-Schule
  • 23Schmuttertal-Gymnasium
  • 33Gemeinschaftshaus Caltron
  • 51EXPANO Pavillon
  • 57Pavillon des Théâtre Vidy

Sonderprojekte

  • 25Gemeinschaftshaus Spinelli
  • 26Forstpavillon
  • 34Schwarzensteinhütte
  • 35Veidlerhof
  • 36Baum des Lebens
  • 43Modellbauwerkstatt
  • 48Interventionen aus Holz
  • 58Theaterturm am Julierpass
  • 59Loft in der Scheune