Ingenieurbauwerke

Sporthalle Riedenberg

Stuttgart, Deutschland

Die Halle mit Dachtragwerk aus Baubuche 1 | Die Halle mit Dachtragwerk aus Baubuche
Die Sporthalle wird von einem innovativen Tragwerk aus Baubuche überdacht, für die Fassade wurde erstmalig modifiziertes Nadelholz verwendet.
Entwurf: Die teilbare 2-Feld-Sporthalle wird von Schülern der drei im unmittelbaren Umfeld liegenden Schulen genutzt. Sie entspricht den Wettkampfanforderungen von Ballsportarten und ist daher im Vergleich zur normalen Hallengröße nach DIN 18032 um 2,00 m verbreitert. Aus Rücksicht auf die unmittelbar angrenzende Tennisanlage wurde der Boden der Sporthalle um etwa 3,00 m unter das bestehende Gelände abgesenkt. Das Bauwerk ist mit Ausnahme des Dachtragwerks ein Massivbau.

Holz: Der weitgespannte Fachwerkträger des Sheddachs besteht aus Baubuche, das gefaltete Dach ist als eine Rippendecke aus Holz mit raumseitiger, akustisch wirksamer Bekleidung konzipiert. Der Träger aus Baubuche ist in dieser Form einer der ersten seiner Art in Deutschland, die innovative Holzkonstruktion wurde als Forschungsprojekt von der EU gefördert. Die akustisch wirksamen Prallschutzwände sind ebenfalls aus Baubuche. Die äußere Gebäudehülle besteht aus einer hinterlüfteten Dreischichtplatte aus Nadelholz, modifiziert nach der Methode »Accoya«, in der Oberfläche gebürstet und mit einer diffusionsoffenen Dickschichtlasur farbig beschichtet. Sie gilt als besonders witterungsbeständig und wurde erstmals in dieser Art und Großflächigkeit verbaut.

Energie: Der Neubau unterschreitet die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) für den Jahres-Primärenergiebedarf um 30% und die Höchstwerte der U-Werte um 20%.
Das Sheddach der Sporthalle 2 | Das Sheddach der Sporthalle
Die Fassade mit Accoya-Platten 3 | Die Fassade mit Accoya-Platten
Natürliche Belichtung der Sporthalle 4 | Natürliche Belichtung der Sporthalle
24m
Grundinformation
Fertigstellung |  2018
Bauherrschaft |  Landeshauptstadt Stuttgart (DE)
Architektur |  Cheret Bozic Architekten BDA DWB, Stuttgart (DE)
Tragwerksplanung |  bde GmbH, Stuttgart (DE)
Geschosszahl |  1
Grundstücksgröße |  2 900 m²
Bruttogrundfläche |  1 920 m² (BGFa)
Baukosten, netto (KG300 + 400) |  2 590 €/m² BGF

Technische Aspekte
Konzept |  Fachwerkträger aus Baubuche, dazwischen Rippendecke aus Konstruktionsvollholz
Holzbaufirma |  Holzbau Schaible GmbH, Wildberg (DE)
Herkunft des Holzes, Zertifizierung |  Regionale Forstwirtschaft im Schwarzwald (DE)
Energiestandard |  Primärenergiebedarf 30% unter EnEV 2014
Technische Ausstattung |  Mechanische Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung, Pelletheizung
Energieverbrauch |  18,47 kWh/m²a
U-Wert Wand | Dach | Boden | Fenster in W/(m²K) |  0,177 (Dach Sporthalle) | 0,185 (Außenwand Bereich Prallwand)


Regional Wood Energy Efficiency


Ansicht, Aufsicht Ansicht, Aufsicht Schnitt, Grundriss Schnitt, Grundriss



Ingenieurbauwerke

  • 09Brücke über die Hyère
  • 17Stuttgarter Holzbrücke
  • 24Sporthalle Riedenberg
  • 27Avisio-Fußgängerbrücke
  • 37Alte Rheinbrücke
  • 44Baumhaus
  • 52Elefantenhaus Zoo Zürich

Mehrgeschossige Gebäude

  • 02HoHo Wien
  • 10Baugemeinschaft Habrico
  • 18SKAIO
  • 28Sozialwohnungsbau Via Cenni
  • 38Mehrfamilienhaus Gapont
  • 45Wohngebäude Karantanika
  • 53Suurstoffi Areal, Baufeld 3

Wohngebäude

  • 03Haus am Stürcherwald
  • 11Chalet Chantemerle
  • 19Geschosswohnungsbau Kamorstraße
  • 29Jesolo Lido Pool Villa
  • 38Mehrfamilienhaus Gapont
  • 39Mehrfamilienhaus Papillon
  • 46Skandinavisches Haus
  • 54Schorenstadt

Gewerbliche Nutzung

  • 04Skihütte Wolf
  • 12Schafstall
  • 20Salzlagerhalle
  • 30Berghütte Oberholz
  • 40Forstwerkhof
  • 47Jugendhotel Punkl
  • 55Lagerhalle

Bürogebäude

  • 01Illwerke Zentrum Montafon
  • 05Wälder Versicherung
  • 13Gemeindeverwaltung
  • 21Bischöfliches Stiftungsschulamt
  • 31Bürogebäude LignoAlp
  • 41Gewerbehalle Sääga
  • 56Bürohaus Laur-Park

Umbau und Sanierung

  • 06Oeconomiegebäude Josef Weiss
  • 14Schule und Bibliothek
  • 22Aufstockung Freiburger Hof
  • 32Passeggiata dei Castani
  • 42Brendlehaus
  • 49Aufstockung Hotel Terme
  • 50Wohnen in der Scheune

Öffentliche Gebäude

  • 07Gemeindehaus
  • 08Feuerwehrhaus Thal
  • 15Passivhaus-Schule
  • 23Schmuttertal-Gymnasium
  • 33Gemeinschaftshaus Caltron
  • 51EXPANO Pavillon
  • 57Pavillon des Théâtre Vidy

Sonderprojekte

  • 25Gemeinschaftshaus Spinelli
  • 26Forstpavillon
  • 34Schwarzensteinhütte
  • 35Veidlerhof
  • 36Baum des Lebens
  • 43Modellbauwerkstatt
  • 48Interventionen aus Holz
  • 58Theaterturm am Julierpass
  • 59Loft in der Scheune